Katalin Gémes

Katalin Gémes

Mercédès
Die in Budapest geborene Mezzosopranistin hat ihr Studium an der Musikakademie Franz Liszt in Budapest absolviert. Kurze Zeit nach ihrem Abschluss wurde sie von der Staatsoper Budapest fest engagiert. Sie widmet sich sowohl dem Oratorium als auch der Oper und ist auch eine gefragte Interpretin für moderne Kompositionen. In den letzten Jahren hat sie die grossen Partien für Mezzosopran gesungen wie Dorabella in Mozarts «Cosi fan tutte», Cherubin in «Le nozze di Figaro», die Rosina in Rossinis «Barbiere di Seviglia» sowie die Titelrolle in «La Cenerentola». In Verdis Opern sang sie die Maddalena in «Rigoletto», Preziosilla in «La forza del Destino», Mrs. Meg Page in «Falstaff». In Richard Strauss «Rosenkavalier » interpretierte sie den Octavian, in den Opern von Richard Wagner die Magdalene in «Die Meistersinger von Nürnberg».
Im Oratorium hat sie die Alt-Partien in Bachs h-moll Messe, in der Johannes und Matthäus-Passion, im Weihnachtsoratorium und im Magnificat gesungen sowie das Requiem von Mozart und von Verdi – um nur einige zu nennen. Die Liste ihrer Gastauftritte in den diversesten Rollen an den unterschiedlichsten Opernhäusern in der ganzen Welt weist Länder wie Griechenland, Israel, Schweiz, Japan, Italien, Malta, Deutschland und die USA auf.

2. Juli 2018