Josef Nigg

Josef Nigg

Regieassistenz
Josef Nigg, geboren am 22. Juni 1948, aufgewachsen in Pfäfers, absolvierte eine Lehre als Elektromechaniker, zog nach Uster, wo er in der Elektrobranche arbeitete und in Zürich die Ausbildung zum Sekundarlehrer abschloss. Nach etwa 40 Jahren Schuldienst, vor allem in Obersaxen und Untervaz, ist er seit 2013 pensioniert und unterstützt seither ASS-betroffene Jugendliche im Schulunterricht.
Er wohnt heute in Friggahüs, Obersaxen, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. Josef Nigg kennt die darstellende Kunst vor allem vom Volkstheater her, wo er seit Jahrzehnten als Regisseur arbeitet, so auch gegenwärtig im Theaterverein Obersaxen. Für die Opera Viva hat er unter den Regisseuren René Schnoz, Nikolaus Büchel und Andrea Zogg als Regieassistent in den letzten vier Opern mitgewirkt.
Über seine Arbeit sagt er: «Mich in Text, Melodie, Bühne, in die Gedankenwelt meines Regisseurs und meines musikalischen Leiters einarbeitend, staune ich darüber, dass diese alten Geschichten immer wieder neu und immer wieder wahr sind. Und dass Musik magisch ist. Ich geniesse meine Tätigkeit als Regieassistent inmitten höchster Kompetenz, umgeben von hart arbeitenden Frauen und Männern.»